UNSER ANGEBOT


ABMR

Arbeitsplatzbezogene Muskuloskeletale Rehabilitation (ABMR):

Das Ambulante Reha-Centrum Chemnitz ist zur Arbeitsplatzbezogenen Muskuloskeletalen Rehabilitation (ABMR) zugelassen.

Mit den (unfall-)medizinischen Rehabilitationsverfahren stellen die Unfallversicherungsträger die umfassende Rehabilitation sicher. Darüber hinaus kann für spezielle Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates oder bei Berufskrankheiten eine "Arbeitsplatzbezogene Muskuloskeletale Rehabilitation" (ABMR) erforderlich werden, wenn konkret benötigte arbeitsrelevante Aktivitäten in die Therapie einzubauen sind.

Dies geschieht mit Hilfe einer besonderen Arbeitsorientierung, um eine ausreichende funktionelle Belastbarkeit für die möglichst unmittelbar anschließende Arbeitsfähigkeit im Sinne einer vollschichtigen Rückkehr an den (bisherigen) Arbeitsplatz zu erreichen.

Innerhalb eines festgelegten Zeitraumes, in der Regel 2 oder 4 Wochen, führt das ARC Chemnitz mit den Rehabilitanden zielgerichtete Trainingsmaßnahmen entsprechend den Anforderungen des Arbeitsplatzes durch. Dabei ist auch eine kontinuierliche Belastungssteigerung vorgesehen. Diese sollte am Ende der ABMR den Anforderungen Ihrer Tätigkeit entsprechen.

Die Landesverbände beteiligen neben stationären ausschließlich besonders geeignete ambulante Rehabilitationseinrichtungen an der ABMR. Diese müssen spezielle personelle, apparative und räumliche Anforderungen erfüllen und an der Erweiterten Ambulanten Physiotherapie (EAP) beteiligt sein.

Informationen zur ABMR sind in der Handlungsanleitung enthalten. Bitte klicken Sie hier, um die entsprechende Handlungsanleitung aufzurufen.