UNSER ANGEBOT


GESUNDHEITSTESTS: Beweglichkeitstest

Der Test  FMS (Functional movement screen) analysiert anhand von sieben Einzelübungen komplexe Bewegungsmuster und macht Bewegungsein-schränkungen und / oder links-rechts Asymmetrien sicht- und dokumentierbar.

Vorliegende Kompensationsmuster - d.h. Bewegungen, die zum Ausgleich von Asymmetrien im Bewegungablauf ausgeführt werden - können erkannt und behandelt werden. Diese Kompensationsmuster entstehen häufig nach Verletzungen oder durch einseitiges Training, führen zu Überbelastungen und zu Schmerzen und erhöhen das Verletzungsrisiko.

Die 7 Testübungen sind dem alltäglichen Leben entnommen. Dabei wird ein einfaches Punktesystem eingesetzt. Drei Punkte gibt es bei perfekter Übungsausführung, zwei Punkte, wenn die Übung zwar durchgeführt werden kann, aber nur mit Kompensations- bzw. Ausweichbewegungen. Kann die Übung nicht durchgeführt werden, erhält der Proband einen Punkt und wenn sie Schmerzen verursacht null Punkte. Maximal können also 21 Punkte erreicht werden.

Basierend auf den Ergebnissen wird ein Therapie- bzw. Trainingsprogramm erstellt, das mit so genannten korrigierenden Übungen explizit auf die Behebung der gemessenen Defizite abzielt.