UNSER ANGEBOT


GESUNDHEITSTESTS: Body Mass Index / Körperfett

Der Body-Mass-Index (BMI) ist eine Maßzahl für die ist eine Maßzahl für die Bewertung des Körpergewichts eines Menschen. Da Übergewicht ein weltweit zunehmendes Problem darstellt, wird die Körpermassenzahl vor allem dazu verwendet, auf eine diesbezügliche Gefährdung hinzuweisen.

Der Body Mass Index wird mit einer Formel berechnet, die wie folgt lautet:

BMI = Körpergewicht : (Körpergröße in Metern)²

Bei Männern liegt der Normalbreich bei einem Body Mass Index zwischen 20 und 25, bei Frauen zwischen 19 und 24. Bei Menschen in der zweiten Lebenshälfte wird ein Body Mass Index bis 26 als noch normal angesehen. Bei einem BMI von 25 bis 30 spricht man von Übergewicht und jenseits der 30 von Adipositas (= krankhaftes Übergewicht).

Der Body Mass Index ist nicht geeignet zur Beurteilung des Körpergewichts von Menschen unter 17 Jahren.

Der BMI unterscheidet nicht zwischen Fett- und Muskelmasse. Sportler, Bodybuilder und Schwerstarbeiter, die viele Muskel-Kilos auf die Waage bringen, gehören nach dem BMI bereits in die Kategorie "übergewichtig", obwohl ihr Körperfett-Anteil nur gering ist. Wer also genauer wissen will, ob er abspecken sollte, lässt besser seinen persönlichen Körperfettanteil messen. Im ARC steht Ihnen hierzu eine spezielle Körperfettwaage zur Verfügung.