UNSER ANGEBOT


PRÄVENTION: Rückenspezifische Angebote

Bezuschussung durch Krankenkassen:

Gemeinsam mit unseren Partnern, den Krankenkassen, bieten wir den Versicherten umfangreiche Rückenprogramme an. Vorgestellt werden spezielle Rückenprogramme der DAK und der TK. Wenn Sie sich für ein Rückenprogramm in unserer Einrichtung entscheiden, informieren Sie bitte Ihre Krankenkasse im Vorfeld über die geplante Teilnahme. Ihre Krankenkasse wird Ihnen dann mitteilen, in welcher Höhe sie das von Ihnen gewählte Programm bezuschusst.

Rückencoaching der DAK (8 Einheiten à 90 Minuten):

Programminhalt:

  • - Übungen zur Kräftigung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur
  • - spezielle Wahrnehmungsübungen
  • - effektive Entspannungsübungen
  • - Geräteeinweisung

Rücken Basic der TK (10 Einheiten à 90 Minuten):

Programminhalt:

  • - Kräftigung der Rücken- und Bauchmuskulatur
  • - Gymnastik mit Kleingeräten wie z. Bsp. Theraband und Bällen
  • - Dehnungsübungen und Zirkeltraining
  • - Entspannungsübungen

- Kurstermine

 

Rücken Plus der TK (10 Einheiten à 90 Minuten):

Programminhalt:

  • - in den ersten 5 Einheiten stehen funktionelle Gymnastik, Körperwahrnehmung und Entspannungstechniken auf dem Programm
  • - in der zweiten Hälfte wird gesundheitsorientiertes Gerätetraining durchgeführt
  • - ein individueller Trainingsplan wird erstellt

- Kurstermine


Rückentraining für Selbstzahler:

Analysegestütztes medizinisches Wirbelsäulentraining "DAVID"

Basierend auf den Erkenntnissen der Medizinischen Wirbelsäulenanalyse wird für jeden Patienten ein individueller Trainingsplan erstellt. Dieser Trainingsplan richtet sich wiederum nach einer standardisierten Trainingsmethodik mit einem dreimonatigen Aufbauprogramm mit jeweils 12 bzw. 24 Trainingseinheiten. Nach Abschluss des Aufbauprogramms wird ein langfristig orientiertes weiterführendes präventives Training mit einer Trainingseinheit pro Woche vorgeschlagen. Innerhalb des Aufbauprogramms werden zuerst die festgestellten muskulären Dysbalancen ausgeglichen. Danach wird die abgeschwächte Rumpfmuskulatur gekräftigt.

Das Aufbauprogramm ist in 4 Perioden mit jeweils konkreten Zielsetzungen für jeden Abschnitt aufgeteilt.

Trainingsziele der 1. Periode:

  • - Verbesserung der Beweglichkeit der Wirbelsäule in alle Richtungen
  • - Entwicklung des koordinierten Einsatzes der Rumpf- und Nackenmuskulatur
  • - Verbesserung der Ausdauerkapazität der Rumpf- und Nackenmuskulatur

Trainingsziele der 2. Periode:

  • - weitere Verbesserung der Mobilität der Wirbelsäule in allen Ebenen
  • - Vorbereitung der Muskulatur auf ein intensitätsorientiertes Krafttraining in der 3. und 4. Periode
  • - weitere Verbesserung der Kraftausdauer

Trainingsziele der 3. Periode:

  • - Intensitätsorientiertes Krafttraining der Rumpfmuskulatur

Trainingsziele der 4. Periode:

  • - Optimierung der Mobilität der Wirbelsäule in alle Bewegungsrichtungen
  • - Optimierung der Maximalkraft der Rumpfmuskulatur
  • - Optimierung der Kraft / Ausdauerkapazität der Rumpfmuskulatur